Vorträge und Veröffentlichungen

 

Vorträge (Auswahl)

Vortrag “Evaluating False Memory Research”, Jahreskonferenz der ISSTD, New York, USA

Vortrag “Wie echt sind falsche Erinnerungen?”, Fachtag Trauma und Recht, Graz, Österreich 

Vortrag "Im Einkaufszentrum verloren gehen ist keine Kindheitsmisshandlung – Loftus und die methodischen Fehler der Erinnerungsforscher" auf der Traumapotenziale VI, Leipzig, am 17.06.2017. 

Vortrag „No Health Without Mental Health – Physiological Effects of Toxic Stress“ Jahreskonferenz der ISSTD, Orlando, USA, am 17.06.2015.

Vortrag “Keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit - Physiologische Folgen von toxischem Stress” Traumapotenziale V, Leipzig, am 17.06.2015.

Vortrag „Soziales Trauma – Soziale Behandlung“ auf der 15. Jahrestagung der DeGPT (Deutsche Gesellschaft für Psychotrauma) in Innsbruck, am 17.06.201.

Vortrag „Dissociation – an Adequate Answer to the Double-Bind and Betrayal Trauma of Infanticidal Attachment“ auf der ESTD Jahrestagung, Kopenhagen, DK, am 17.06.201.

Vortrag „Transforming Adverse Experiences into Resources for Therapeutic Work“ Jahreskonferenz der ISSTD, Baltimore, USA, am 17.06.2013.

Vortrag „Der elterliche Todeswunsch als tiefster Verrat“ Traumapotenziale IV, Leipzig, am 17.06.2013.

Vortrag „Perpetrator Introjects in Contemporary Art“ auf der Jahreskonferenz der ISSTD in Long Beach, USA, am 17.06.201.

Vortrag Trauma in der zeitgenössischen Kunst - über die besonderen Schwierigkeiten in der Arbeit mit Künstlern auf der 14. Jahrestagung der DeGPT (Deutsche Gesellschaft für Psychotrauma) in Hamburg, am 17.06.201.

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Regelmäßiges Feature „Hot Off The Press“ im ESTD-Newsletter seit 2013. 

Buchkapitel “Wie echt sind falsche Erinnerungen?” in Vogt, R. (Hrsg.) (2018). Das traumatisierte Gedächtnis, Lehmanns Media. 

Buchkapitel „Dissoziation als Anpassungsleistung“ in Weiß, W., Kessler, T. & Gahleitner, S.B. (Hrsg.) (2016). Handbuch Traumapädagogik, Beltz Verlag. 

Buchkapitel „Der elterliche Todeswunsch als tiefster Verrat – eine Studie zum Zusammenhang von Infantizider Bindung, Verrat und Dissoziation“ (S. 188 – 197). In Vogt, R. (2014). Verleumdung und Verrat. Asanger Verlag. 

Buchkapitel „Täterintrojekte in der zeitgenössischen Kunst“ in Vogt, R. (Hrsg.), Täterintrojekte - Psychotraumatologische Diagnostik und psychotherapeutische Behandlungsmodelle. (S. 243-254). Asanger Verlag.