Inhouse Schulung 

"Auf dem Weg in eine traumasensible Jugendhilfe" 

Einrichtungsspezifische Begleitung bei der Etablierung traumapädagogischer Standards


Dieses Angebot beinhaltet die laufende Inhouse-Begleitung einer gesamten Einrichtung bei der Etablierung traumapädagogischer Standards. Im Rahmen dieser Begleitung werden alle Mitarbeiter/innen einbezogen, traumapädagogisch geschult und bei der Umsetzung supervidiert. Das Angebot erstreckt sich über zwei Jahre und umfasst ein Grundlagenseminar, regelmäßige Inhouse-Schulungen, Team- und Fallsupervisionen, selbsterfahrungsorientierte Einzelsupervision aller Mitarbeiter/innen und jährliche Klausurtage.

Grundlage des Konzepts und Prämisse der erfolgreichen Umsetzung ist der Einbezug der vollständigen Belegschaft. Der Einbezug nur eines Teils der Mitarbeiter/innen ist nicht umsetzbar.

Die Ausbildung endet mit einem Prüfungs-Kolloquium und beinhaltet bei erfolgreicher Etablierung traumapädagogischer Standards ein Einrichtungszertifikat sowie Teilnahmebestätigungen und Zeugnisse für die einzelnen Mitarbeiter.